Autostadt - Kontrast zwischen Neu und Alt

Autostadt – Kontrast zwischen Neu und Alt

Wer einmal in Wolfsburg ist, sollte in jedem Fall die Gelegenheit nutzen und sich die Autostadt von Volkswagen ansehen. Denn wer glaubt, dass man hier dauerhaft auf Werbung des Großkonzerns stößt, liegt definitiv falsch. Für Fotografen ist sie nämlich ein wahres Paradies.

 

 

Bei der Autostadt in Wolfsburg handelt es sich um eine Art von Volkswagen betriebenen Freizeitpark. Hier findet ihr eine Vielzahl an Pavillons der zum Konzern gehörenden Automarken mit entsprechenden Fahrzeugen, ein Museum mit einer unglaublichen Menge an historischen Wägen, sowie ein Hotel, verschiedene Restaurants und das Auslieferungszentrum von Volkswagen.

Somit bietet die Autostadt ein echtes Allroundpaket für einen Tagesausflug zu einem bezahlbaren Preis. Habt ihr also genug fotografiert, bleiben euch definitiv noch genügend Möglichkeiten, den Tag zu verbringen und voll auszunutzen.

 

Abbildung 1: Autostadt - Bugatti Veyron

Abbildung 1: Bugatti Veyron

 

 

Die Attraktionen der Autostadt

Die Pavillons

Gerade architektonisch ist die Autostadt wirklich sehr sehenswert. So ist jeder Pavillon in einem zum Hersteller passenden, modernen Design gestaltet. Einen der schönsten Pavillons seht ihr in Abbildung 2: den Porsche-Pavillon. In deren Inneren findet ihr liebevoll in Szene gesetzte Fahrzeuge der Hersteller, die sich perfekt zum Fotografieren eignen. Erwischt ihr einen ruhigen Moment, in dem ihr allein dort seid, können durchaus sehr interessante Fotos, wie beispielsweise in Abbildung 1, von exotischen Autos entstehen.

 

Abbildung 2: Autostadt - Porsche Pavillon

Abbildung 2: Porsche Pavillon

 

Der Park

Doch nicht nur die Pavillons sind sehenswert, sondern definitiv auch die Grünflächen. Diese sind stets sehr gut gepflegt und laden förmlich zum Entspannen ein. Ebenso, wie die Grünflächen, zieht sich auch ein Teich, beziehungsweise ein kleiner Bach, durch die gesamte Autostadt. In ihm schwimmen einige kleinere und größere Fische und gelegentlich auch ein paar Enten. Der Park ist also quasi prädestiniert für das Abbilden einer idyllischen, entspannenden Landschaft. Gerade an sonnigen Tagen können hier extrem schöne Fotos entstehen, ohne dass eine aufwendige Nachbearbeitung nötig ist.

 

 

Die Lage

Die Autostadt liegt direkt neben dem Volkswagen-Werk Wolfsburg am Mittellandkanal. Dadurch bietet sich hier ein wunderbarer Kontrast zwischen modernen, hellen Gebäuden der Autostadt und den alten Industriebauten aus Backstein des Werks. Einen Einblick in diesen Kontrast erhaltet ihr in Abbildung 3. So nah beieinander liegende neue und alte Gebäude werdet ihr wohl nur an sehr wenigen Stellen finden und besonders die alten, hohen Schornsteine sind sehr beeindruckend und lassen sich sehr gut in verschiedenste Motive einbauen.

Doch auch die berühmten Autotürme befinden sich hier, in denen die kurz vor der Auslieferung befindlichen Autos gut sichtbar zur Schau gestellt werden. Durchaus auch ein schönes Fotomotiv. Hier solltet ihr aber kreativ werden und vielleicht auch andere Einstellungsgrößen wählen, als die Totale.

 

Abbildung 3: Autostadt - Kontrast zwischen Neu und Alt

Abbildung 3: Kontrast zwischen Neu und Alt

 

Das Museum

Das „ZeitHaus“ genannte Automuseum befindet sich relativ nah am Eingang der Autostadt und beherbergt mehrere hundert Old- und Youngtimer in verschiedenen Ausführungen mit interessanten Zusatzinformationen. Die Autofans unter euch werden sich hier extrem wohlfühlen und einige Autos finden, die man sonst nicht mehr zu Gesicht bekommt. Die besonderen Modelle sind schön inszeniert und warten nur darauf fotografiert zu werden. Außerdem gibt es hier auch häufiger einen Wechsel der Modelle, was auch einen erneuten Besuch lohnenswert macht.

 

 

 

Weitere Besonderheiten der Autostadt

Neben diesen Attraktionen gibt es in der Autostadt aber auch einige weitere Anlaufpunkte, die vielleicht nicht unbedingt der Fotografie dienen. Denn hier könnt ihr beispielsweise die aktuellen Topmodelle besonders inszeniert bestaunen, oder euch die Neuheiten ansehen. Aber auch eine Vielzahl sehr guter Restaurants sind hier zu finden, in denen ihr eure Mittagspause bequem verbringen und vielleicht auch die ein oder anderen Fotos schon einmal durchschauen könnt.

 

Autostadt - Audi R8

Audi R8

 

 

Fazit

Ihr seht also, es lohnt sich nicht nur der Fotografie wegen der Autostadt einen Besuch abzustatten. Gerade für Familien ist hier einiges geboten und für die ganz großen Fans ist es sogar möglich an einer Werksführung teilzunehmen. Ein Tagesausflug lässt sich hier somit definitiv gut füllen. Ich persönlich habe die Autostadt bereits zwei mal besucht und ich kann sagen, dass ich selbst beim zweiten Besuch noch einige neue Details bemerkt habe, die mir beim ersten gar nicht aufgefallen sind. Also: Schaut mal vorbei!

Du willst mehr über spannende Themen zur Fotografie lesen? Dann schau auch nächste Woche wieder vorbei, wenn euch Lucas einen neuen Beitrag präsentiert! Bis dahin eine schöne Woche 🙂

Autor: Kevin

Mein Name ist Kevin Schipper, ich bin 22 Jahre alt und studiere Digitale Medien an der Hochschule Fulda.

Fotografieren mit Aufsteckblitz - mobiles Blitzsystem
Fotografie mit Lichterkette - neuer Trend?